Beliebte Tischbandsägen Einsteiger-Tischbandsägen

Scheppach HBS20 Tischbandsäge

Scheppach HBS20

8.2

Sägeleistung

7.6/10

Schnittqualität

8.8/10

Sägeblattführung

7.9/10

Arbeitsplatz

7.9/10

Preis/Leistung

9.0/10

Pros

  • Günstiger Preis
  • Gute Einsteigersäge
  • Softanlauf
  • sparsamer Induktionsmotor

Cons

  • Umlenkrollen fluchten nicht
  • minderwertiges Sägeblatt

Heute schauen wir uns eine günstige Tischbandsäge für den Einsteigerbereich an. Bevor es zum Test der Scheppach Bandsäge HBS20 geht, hier die technischen Daten zu der kompakten Tischbandsäge:

Technische Daten: Scheppach HBS20

Hersteller:  Scheppach
Aufnahmeleistung:  250 Watt
Sägebandlänge:  1.400 Millimeter
Durchgangsbreite:  200 Millimeter
Schnitthöhe:  80 Millimeter
Tischneigung:  45°
Tischmaße:  300 x 300 Millimeter
Gewicht:  15,4 kg

Inbetriebnahme der Scheppach Bandsäge HBS20

Auch hier entschieden wir uns für einen Kauf/Lieferung durch Amazon, was sich bereits durch die schnelle und erstklassige Lieferung bewährte. Auch wenn der DPD Fahrer hier etwas schwitzte und fluchte, erreichte uns die Säge wohlbehalten und unversehrt.
Bevor es an den finalen Aufbau der Säge ging, stand die Überprüfung des Lieferumfangs auf dem Programm welcher sich im Grunde auf einen recht außergewöhnlichen Parallelanschlag

Scheppach Tischbandsäge HBS20Scheppach Tischbandsäge HBS20und das 1.400 Millimeter lange Bandsägeblatt beschränkt welches jedoch bereits durch den Hersteller verbaut ist.

Noch einen Satz zum Parallelanschlag. Dieser wird recht außergewöhnlich vorne und hinten an dem 300 x 300 Millimeter Sägetisch eingeklemmt! Diese doch recht zierliche Befestigung verleitet zum vorsichtigen Gebrauch der Tischbandsäge. Der Sägetisch selber kann um bis zu 45° abgewinkelt werden, wodurch Neigungsschnitte sehr einfach realisiert werden können. Der Befestigungshebel zur Tischverstellung befindet sich seitlich unter dem Sägetisch wodurch er recht gut erreicht werden kann. Auch wenn die Verstellung von einer Winkelskala unterstützt wird, empfiehlt sich die Überprüfung der Winkel durch eine Bevelbox.

Im großen und ganzen macht die Scheppach Bandsäge HBS20 einen recht kompakten, fast zierlichen Eindruck und passt mit ihren Abmessungen von ca 71 x 36 x 28 Zentimetern auch in die kleinste Werkstattecke. Sicherheitsrelevante Elemente wie der Startschalter sind gut erreichbar und durch die Verwendung eines grünen und roten Knopfes auch unverwechselbar.

Praxistest zur Scheppach Tischbandsäge HBS20

Scheppach Tischbandsäge HBS20Beim ersten einschalten begeistert die blaue Tischbandsäge mit einem sanften Anlauf des Elektromotors wobei allerdings recht schnell Vibrationen auffallen. Dies kann zum einen an dem recht einfach wirkenden Bandsägeblatt oder den beiden nicht exakt fluchtenden Umlenkrollen lag ließ sich nicht genau zu beziffern.
Allerdings sind beide Einschränkungen kein Grund, ab hier nicht mehr weiter zu lesen. Das Sägeblatt sollte durch ein Qualitätssägeblatt ausgetauscht werden und mit etwas Bastelaufwand lässt sich der Rundlauf optimieren. Ist dies umgesetzt, läuft dass Sägeblatt wieder in der Flucht und liefert exakte Schnitte ohne die Gefahr, im schlimmsten Fall, von den Umlenkrollen zu springen. Auch wenn wir über eine recht günstige Tischbandsäge sprechen, sollte Scheppach im eigenen Interesse hier nacharbeiten.

Scheppach Tischbandsäge HBS20Ausgesprochen positiv fiel die Scheppach Bandsäge HBS20 beim praktischen Sägen auf. Der Parallelanschlag ließ sich über eine aufgeklebte Skala gut einstellen und klemmte erstaunlich fest auf dem Sägetisch. Sehr schön fiel auch auf, dass der Elektromotor ausgesprochen ruhig und gleichmäßig seinen Dienst verrichtete. Dieser Umstand wurde durch die Nacharbeiten an den Umlenkrollen noch verbessert. Der 250 Watt Motor verbraucht dabei nicht viel Strom und verfügt darüberhinaus sogar über einen Überlastschutz.
Alles in allem merkt man recht schnell, dass Scheppach ein Spezialist auf dem Gebiet von Elektrowerkzeugen ist, denn alles in allem wirkt die Technik der Scheppach Bandsäge HBS20 recht robust und Wartungsfreundlich. Warum sich das Gehäuse der Scheppach Bandsäge HBS20 allerdings nur mittels Werkzeug öffnen lässt wirkt an dieser Stelle unergründlich. Schöner wären hier einfache Drehknöpfe um zur Wartung und Reinigung die Maschine öffnen zu können.

Scheppach Tischbandsäge HBS20

Verwendungszweck

Gelegenheitsbastler und Modellbauer sollten mit der Scheppach Bandsäge HBS20 sehr gut auskommen. Weichholz und leichte Sperrholzplatten lassen sich gut bearbeiten, wobei das Standardsägeblatt einen recht guten Eindruck lieferte. Leider können wir zur Standzeit des Bandsägeblattes keine Aussagen machen.
Sollen härtere Hölzer oder Metalle gesägt werden, empfiehlt sich der Wechsel des Sägeblattes bzw. das nachschärfen.
Für oben genannte Anwendergruppe werden wahrscheinlich auch die 80 Millimeter Schnitthöhe ausreichen
Intensivbastler und Hobby-Schreiner sollten dagegen nach einem etwas stärkeren Werkstatthelfer schauen, der über eine größere Schnitthöhe verfügt und mehr Leistung liefert.

Unser Fazit:

Obwohl mit einem sehr günstigen Preis versehen punktet die Scheppach Bandsäge HBS20 mit einer rundum ordentlichen Verarbeitung. Durch den ruhig laufenden Induktionsmotor gelingen äußerst präzise Schnitte, sofern ein scharfes Bandsägeblatt benutzt wird. Einzig die nicht exakt fluchtenden Umlenkrollen trüben den Gesamteindruck der ansonsten sehr ordentlichen und kompakten Tischbandsäge.